24. April 2024

Neuauflage des Kitasportfestes

Lychen (HT) Seit nunmehr zwölf Jahren engagiert sich der SV Berolina Lychen in Person von Iris Lemke, die dafür auch von der Landrätin ausgezeichnet wurde, im Kitasport. Jährlicher Höhepunkt ist dabei das Kitasportfest, das traditionell am ersten Ferientag auf dem Sportplatz ausgetragen wird. Novum in diesem Jahr war, dass nun zwei Lychener Kitas daran teilnahmen, die dann für die Kitaolympiade auch eine gemeinsame Mannschaft stellen werden.

Den Kindern war die Aufregung deutlich anzumerken. Alle waren dann auch mit großem Eifer bei der Sache.

Die Vorschulinder traten in den Disziplinen 30m-Sprint, Wurf, Schlusssprung und 200m-Lauf an. Der Sieg bei den Mädchen ging dabei an Sarina Scharif und Pia Schlender. Auf den Plätzen folgten Paula Rips und Mila Wegener. Bei den Jungen gewann Arshiya Elham. Rang zwei teilten sich hier Mailo Ziegler und Michel Hörnig, Bronze ging an Max Pieth.

Für die jüngeren Kinder gab es die Disziplinen Reifen, Seil überspringen, Schlängellauf, Zielwerfen, Schlussweitsprung und Bumeranglauf. Den Sieg bei den vierjährigen Mädchen holte sich Mikayla Koch vor Haily Binder und Lotta Bock. Bei den Jungen gewannen bei gleicher Punktzahl Arno Gruschla und Theo Schlender. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Mats Hörnig und Jares Zakaria.

Margarete Döring setzte sich bei den fünfjährigen Mädchen durch. Auf Rang zwei folgten hier mit Jeltje Herz, Linn Spangenberg und Clara Munkelberg gleich drei Mädchen mit der gleichen Punktzahl. Johanna Rösler vervollständigte das Podium auf Platz drei.

Bei den gleichaltrigen Jungen hieß die Reihenfolge Theo Westen vor Wilhelm Brandt und Enno Strittmatter.

Trotz des Wettkampfcharakters standen für alle der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This is default text for notification bar