14. Juni 2024

Klare Sache für die mE

Jens Feuereisen

Nach 8 Wochen hatten die Jungs der männlichen E-Jugend mal wieder ein Spiel in eigener Halle und trafen Samstag vormittag auf den SV Eichstädt 1949.

Da die Gegner unglücklicherweise Ihre Spielerkleidung zu Hause gelassen hatten, war die in dieser Altersklasse vorgeschriebene Manndeckung, für Lychen nicht anhand der Spielernummer definierbar.

Der jungen Mannschaft machte dies zu Beginn aber keine Schwierigkeiten, so das sie in der Anfangsphase bis auf 9:0 davon eilen konnten.

Schön anzusehen war auch das Zusammenspiel, welches des öfteren mit mehreren Pass-Stafetten von hinten heraus zum Erfolg führte.

Zu diesem Zeitpunkt bekam die Hintermannschaft der Gäste keinen rechten Zugriff auf das Lychener Angriffsspiel.

Aufgrund der deutlichen Führung konnte der Trainer nun auch alle Einwechselspieler nacheinander auf die Platte bringen, damit diese Ihr Spiel unter Wettkampfbedingungen

mit den erfahreneren Protagonisten verbessern.

So ging es nach 20min. mit einem zufriedenstellenden 20:2 in die Kabine.

Direkt zu Beginn der 2.Halbzeit gelangen dem einzigsten F-Jugendlichen bei den Lychenern, Bohdan Bradulin, gleich 4 Tore hintereinander, welche auch seine ersten im E-Jugendbereich sein sollten.

Da die Lychener das Spiel bis dahin größtenteils dominierten, wurde auch in der 2.Halbzeit frühzeitig eingewechselt, wobei die Zuordnung in der Abwehr mit nur noch 2 Stammspielern und den fehlenden

Trikotnummern bei den Gegnern, zu freien Räumen und vermehrten Torwürfen führte.

Dadurch konnte sich nun Kevin Heise unter Beweis stellen und zeigte die ein oder andere sehenswerte Parade im Tor der Lychener.

Am Ende gewann die männliche E-Jugend souverän mit 33:6 und zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung vor heimischen Publikum.

Insights und Anzeigen ansehen

Beitrag bewerben

Alle Reaktionen:

88

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This is default text for notification bar