5. Februar 2023

Auftakt nach Maß

Lychen (HT) Am Samstag starteten die Männer der Verbandsligamannschaft des SV Berolina Lychen in die Punktspielsaison 2022/23. Dabei hatten sie mit dem SV Blau-Weiß Wusterwitz gleich einen schweren Gegner zu Gast, denn die zurückliegende Saison beendeten beide Teams als Tabellennachbarn. Lychen (24:12 Punkte) gewann die Bronzemedaille, Wusterwitz (21:15) folgte auf Platz vier. Die Spiele der abgelaufenen Saison gewannen jeweils die Gästemannschaften. Berolina setzte sich in Wusterwitz mit 33:26 durch, unterlag dann aber zu Hause mit 27:30. Man war also gewarnt.

Die Gastgeber gingen konzentriert in das Spiel, unübersehbar war aber, dass beide Teams Respekt voreinander hatten. So dauerte es dann auch fast dreieinhalb Minuten, ehe Jan Wendland (11 Tore) mit dem 1:0 den ersten Treffer des Spiels erzielen konnte. Die Gäste standen, wenn Berolina im Positionsangriff agierte, kompakt in der Abwehr, sodass die Hausherren vor allem immer dann erfolgreich waren, wenn sie mit Tempo spielten. Da dies häufig gelang, setzte sich Berolina bis zur achten Spielminute auf 4:1 ab, was den Gästetrainer zu einer frühen Auszeit bewog. Kurzzeitig schienen die dort gegebenen Anweisungen auch zu fruchten, den Wusterwitz kam Mitte der ersten Hälfte auf 7:6 heran. Dann funktionierte aber das Lychener Tempospiel wieder, woran auch Lukas Schlewitt im Tor großen Anteil hatte, der nicht nur glänzend parierte, sondern immer wieder auch mit präzisen langen Pässen die Gegenstöße einleitete, die zu einfachen Toren führten. Bis zur pause hatte sich Berolina bis auf 15:9 abgesetzt.

Zu beginn der zweiten Halbzeit musste Lychen zunächst zwei Gegentore hinnehmen, ließ sich davon aber nicht beirren. So änderte sich letztlich auch nach dem Seitenwechsel kaum etwas. Berolina eroberte immer wieder Bälle und schloss nach Tempogegenstößen ab. Beim 26:16 lag die Mannschaft erstmals mit zehn Toren in Führung. Beim 28:16 war diese am deutlichsten. Es wurde viel gewechselt und am Ende konnten sich zehn Lychener Spieler in die Torschützenliste eintragen, darunter auch die Brüder Laurin und Louis Dittmann, die, nachdem sie viele Jahre für Lychen aktiv waren, am Samstag verabschiedet wurden. Beide zieht es ausbildungsbedingt in andere Regionen.

Erfolgreichste Werfer für Lychen waren Jan Wendland (11), Thomas Zander (5) und Philip Wendland (4).

Lychen: Schlewitt, Hirsch, Spaida, Laurin Dittmann (1), N. Schween (1), Louis Dittmann (1), J. Wendland (11), N. Trillhaase (3), Th. Zander (5), Ph. Wendland (4), Raelert, M. Zander (3), Bock (1), Poser (1)

Fotos: Jens Feuereisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

TURNIER F-Jugend: SG Uckermark II - SV Berolina 0:9 / SG Uckermark - SV Berolina 4:13 / SV Berolina - SV Fortuna Prenzlau 8:0 / wB: Finowfurter SV - SV Berolina 25:27 / wD: SV Union Neuruppin - SV Berolina 22:9 / Ü40: Finowfurter SV - SV Berolina 24:18 /mE: HSV Bernauer Bären - SV Berolina 21:27
This is default text for notification bar