5. Februar 2023

Zittersieg im Lokalderby

Lychen (HT) Lokalderbys haben bekanntlich ihren besonderen Reiz. Das Punktspiel der Mädchen der C-Jugend des SV Berolina Lychen (3./4:2 Punkte) und des Templiner SV Lok (2./7:3) machte da keine Ausnahme, schon allein nicht, weil sich die Akteurinnen natürlich bestens kannten.

Lychen kam zu Beginn nur schwer ins Spiel. Zwar erzielten die Gastgeberinnen durch Lena Eisner (6 Tore) den ersten Treffer, anschließend mussten sie dann aber vier Tore der Gäste in Serie hinnehmen, sodass sie nach nicht einmal vier absolvierten Minuten mit 1.4 in Rückstand lagen. Es gab zu viele Ungenauigkeiten im Lychener Spiel und vor allem mangelte es an Bewegung. Dadurch machten sich die Gastgeberinnen das Leben selber schwer. Über den Kampf fand Berolina aber dann langsam ins Spiel. In der dreizehnten Minute gelang der Ausgleich zum 5:5, zur Pause lag Lychen mit 11:10 in Führung. Alles war so noch offen.

Den ersten Treffer nach Wiederanpfiff konnten dann die Gäste aus Templin verbuchen. Emma Jörke (6) traf zum 11:11. Dann waren es aber die Gastgerinnen, die nun viermal in Serie trafen und so mit 15:11 in Führung gehen konnten. Sicherheit gab aber auch das nicht. Weiter gab es viele Ungenauigkeiten, auch die Bewegung fehlte weiterhin, vor allem ohne Ball. Dazu kam, dass Bälle häufig viel zu lange gehalten wurden. So war es beinahe folgerichtig, dass Lok beim 16:15 nach 32 Minuten den Anschluss wieder herstellen konnte.

Danach lief das Spiel resultatmäßig immer nach dem gleichen Muster ab. Lychen setzte sich etwas ab (20:17, 25:22), Templin schaffte immer wieder den Anschluss. Das lag auch daran, dass die Lychener Abwehr immer wieder den gleichen Templiner Spielzug zuließ, der über den Kreis abgeschlossen wurde. Es war letztlich Weeda Negraschus im Tor zu verdanken, dass Berolina nicht schon längst in Rückstand lag.

Lychen setzte sich schließlich in einem über weite Strecken ausgeglichenen, aber auch von vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägten Spiel denkbar knapp mit 25:24 durch. Für die meisten Tore auf Lychener Seite waren Hede Schaper (8), Lena Eisner (6) und Lenerike Genschow (5) verantwortlich. Für die Gäste aus Templin trafen Leonie Bogumil, Emma Jörke (je 6) und Jasmin Kählke am häufigsten.

Lychen: Negraschus, Schaper (8), Renger (1), Frädrich (1), Katzung (1), Eisner (6), Genschow (5),

M. Jänsch, A. Jänsch (1), Struck (1), Herwig (1)

Templin: Röscher, Sellin, Klepsch (2), Bogumil (6), Jäger (4), Kassner (1), Jörke (6), Kählke (5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

TURNIER F-Jugend: SG Uckermark II - SV Berolina 0:9 / SG Uckermark - SV Berolina 4:13 / SV Berolina - SV Fortuna Prenzlau 8:0 / wB: Finowfurter SV - SV Berolina 25:27 / wD: SV Union Neuruppin - SV Berolina 22:9 / Ü40: Finowfurter SV - SV Berolina 24:18 /mE: HSV Bernauer Bären - SV Berolina 21:27
This is default text for notification bar