6. Mai 2021

Auswärtssieg für D-Mädchen

Lychen (HT) Auch die Mädchen der D-Jugend konnten am Sonntag vor der erneuten Spielpause aufgrund der Corona-Pandemie noch ein Spiel bestreiten. Im ersten Spiel der Saison trat die Mannschaft dabei beim Finowfurter SV an. Auch für die Mädchen aus dem Barnim war es das erste Spiel der Saison.

Die Lychener Mädchen, die gemeinsam mit der C-Jugend trainieren, begannen ziemlich aufgeregt, was sich auch in technischen Fehlern äußerte. Dies traf auf die Gegnerinnen aber ebenso zu.

Nach gut anderthalb Minuten traf Lena Eisner zum 0:1, es folgten zwei Treffer der Gastgeberinnen, sodass diese mit 2:1 in Führung gehen konnten. Diese Führung sollte dann aber die einzige für Finowfurt bleiben, denn Berolina traf dreimal in Folge zum 2:4 und gab die Führung danach nicht mehr her. Hede Schaper (4 Tore), Amelie Jänsch (3) und Lena Eisner (6) übernahmen immer wieder die Verantwortung im Angriff, auch alle anderen machten ihre Sache gut. Mit einem 5:11 ging es in die Pause.

In die zweite Hälfte startete das Spiel mit zwei Toren der Gastgeberinnen zum 7:11. Berolina ließ sich davon aber nicht beirren. In der Abwehr, in der zunächst die nötige Absprache manchmal noch gefehlt hatte, gelang es Hede Schaper, diese immer besser zuführen. Zudem konnte sie im Angriff Helene Katzung (4) immer besser in Szene setzen. Dies und die Tatsache, dass Weeda Negraschus im Tor immer wieder glänzend parierte und so ein großer Rückhalt für die Mannschaft war, führten dazu, dass Berolina sich weiter absetzen und am Ende beim 10:19 einen deutlichen Erfolg erzielen konnte.

Lobend erwähnte Trainerin Angela Schween zudem, dass mit Lenerike Genschow und Trixi Jänsch zwei Mädchen, die noch in er E-Jugend aktiv sind, die Mannschaft unterstützten.

Lychen: Negraschus, Schaper (4), Renger, Frädrich, Eisner (6), M. Jänsch (2), Genschow, T. Jänsch, Katzung (4), A. Jänsch (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

toggle