SV Berolina Lychen e.V.
Handball, Freizeitsport
info@berolina-lychen.de

 23.11.2017

 

Bericht und Bilder von Burkhard Bock zum Turnier am 18.11.

 

Lychen (habo). Wenn fünf Mannschaften im Minihandball der F-Jugend in einer Halle zum Turnier zusammenkommen, dann gibt es viel Trubel in der Halle. So auch zum ersten Wettkampfturnier der gemischten F-Jugend in Lychen. Berolina Lychen war Gastgeber für den ersten Wettkampf der Kleinsten im Handball. Nicht nur die kleinen Handballer waren aufgeregt. Eltern und Großeltern waren mit in der Sporthalle und zückten ihre Handys und Fotoapparate, um entsprechende Erinnerungsbilder zu machen. An Verpflegung für die Liebsten war natürlich auch gedacht. Eine Mutti kam sogar mit einem Kuchenblech in die Halle. Andere hatte die richtige Verpflegung, einen Korb voller Obst dabei. Somit hatten die Kinder zwischen ihren Spielen genug zu tun, um sich zu stärken. Vor dem Turnier gab es die Einweisung der Trainer, die darauf achten sollten, dass ein langes Dribbling aus der eigenen Hälfte zu keinem Torerfolg führen kann. Eine Wurfbeschränkung gab es nicht. Da auch keine Spielerzahl vorgeschrieben war, traten die Gastgeber mit 17 Spielern an. „Es gibt in den unteren Jahrgängen wieder mehr Kinder“, freute sich Marina Schulz. In der ersten Begegnung mussten die Berolinakinder gegen Eberswalde antreten. Es war schon schön zu sehen, mit wie viel Eifer die Kinder dabei waren. Die Kinder vom Gastgeber erwiesen sich da schon als spielerisch stärkere Mannschaft. Schnell wurden die ersten Tore erzielt. Aber die Gäste aus Eberswalde ließen sich nicht beeindrucken und versuchten selbst Angriffe zu starten dabei erzielten sie in den 12 Spielminuten dann auch selbst zwei Tore. Natürlich war und ist es wichtig, Tore zu erzielen. Doch bei den Kindern stand die Freude am Spielen einfach an erster Stelle. Auch die Mannschaften, die ihre Spiele verloren hatten, sahen das so. Belohnt wurden am Ende des ersten Turnieres auch alle Mitwirkenden mit einer Medaille. Glücklich konnten die Kinder sich dann mit der Medaille ablichten lassen und sie ihren Eltern und Großeltern mit Stolz präsentieren. Berolina Lychen wurde ungeschlagen Turniersieger.