SV Berolina Lychen e.V.
logo
Startseite
Spieltage (Zsfsg.)
Ankündigungen
Verbandsliga Nord
Männer Ü40
F-Jugend
männliche E-Jugend
männliche D-Jugend
männliche C-Jugend
männliche B-Jugend
weibliche E-Jugend
weibliche D-Jugend
weibliche C-Jugend
Freizeitsport
Gesundheitssport
Vereinsintern
Kontakt
Impressum
Gästebuch
Sponsoren
Facebook
Datenschutz


Besucherzähler

06.12.2018

Lychener Mannschaften auswärts aktiv

 

Lychen (HT) Auch am Wochenende geht es für vier Mannschaften des SV Berolina Lychen wieder um Meisterschaftspunkte. Dabei können alle vier Teams durchaus als Favoriten angesehen werden, auch wenn sie in fremder Halle antreten müssen.

 

Die Jungen der C-Jugend (1./16:0) treten am Samstag um 12:00 Uhr beim Oranienburger HC II (6./8:8) an. Obwohl Berolina in der Tabelle deutlich vor den Gastgebern platziert ist, sollte man diese nicht unterschätzen. Die Erfahrung zeigt, dass man in Oranienburg immer spielstarke Mannschaften erwarten muss. Hinzu kommt, dass Trainerin Marina Schulz personelle Sorgen plagen.

 

Beim SV Stahl Finow (5./4:6) spielen am Samstag um 14:00 Uhr die Mädchen der E-Jugend (3./8:4), die ihren dritten Rang bei den Barnimerinnen verteidigen wollen. Auch hier ist für das Team von Trainerin Lisa Runge kein Selbstläufer zu erwarten.

 

Die Männer der Verbandsligamannschaft (4./12:6) laufen Samstag um 16:00 Uhr beim HV Grün-Weiß Werder II (12./2:16) auf. Beim Tabellenletzten wollen die Männer um Trainer Tobias Schween die nächsten beiden Punkte holen, um Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Auch hier gilt den Gegner nicht zu unterschätzen.

 

Gleiches gilt auch am Sonntag, wenn die männliche B-Jugend (1./15:1) ab 12:00 Uhr beim SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf (9./2:16) auf Punktejagd geht. Hierbei handelt es sich bereits um das Rückspiel. Das Spiel zum Saisonauftakt hatten die Uckermärker in eigener Halle mit 31:23 gewinnen können. Die Mannschaft von Trainer Heiko Trillhaase will an die zuletzt gezeigten starken Leistungen anknüpfen und mit einem Sieg die bereits recht gute Tabellensituation, die drittplatzierten Oranienburger haben bereits vier Punkte Rückstand, mindestens halten.



 

08.11.2018

Neun Mannschaften auf Punktejagd

 

Lychen (HT) Schon allein die Tatsache, dass der SV Berolina Lychen für die laufende Saison insgesamt zehn Mannschaften aufgeboten hat, stellt eine enorme Herausforderung für den Verein dar. Wenn dann wie am bevorstehenden Wochenende gleich neun davon, denn nur die gemischte F-Jugend hat spielfrei, um Meisterschaftspunkte kämpfen, ist viel Organisationstalent gefragt, um dies zu bewerkstelligen.

 

Sieben der neun Teams werden sich dem heimischen Publikum präsentieren. Da organisatorisch am Samstag nur sechs Partien möglich sind - alles andere würde den zeitlichen Rahmen sprengen – muss eine Mannschaft, nämlich die Ü40, am Sonntag ran.

 

Der Samstag beginnt mit dem Spiel der weiblichen E-Jugend (2./6:0) gegen den SV Motor Hennigsdorf (7./0:6), in welchem die Lychener Mädchen ihre weiße Weste bewahren und sich so in der Spitze etablieren wollen. Zwei Gegner hatten beide Mannschaften bereits gemeinsam. Während Berolina gegen Templin (21:6) und Angermünde (30:1) mehr als deutliche Siege einfahren konnte, unterlag Hennigsdorf mit 2:39 gegen Templin und 9:18 gegen Angermünde. Die Gastgeberinnen gehen also al klare Favoriten in die Begegnung, die um 10:00 Uhr angepfiffen wird.

 

Anschließend empfangen die Mädchen der D-Jugend (3./4:2) um 11:30 Uhr den SV Union Neuruppin (2./6:0). Mit dem Finowfurter SV hatten beide Teams auch hier bereits einen Gegner gemeinsam und konnten diesen jeweils bezwingen. Neuruppin gewann mit 19:9 und Lychen mit 51:4. Welche Bedeutung diese Resultate haben, muss sich nun am Samstag zeigen.

 

Im dritten Spiel des Tages stehen sich ab 13:00 Uhr die Jungen der E-Jugend des SV Berolina (1./8:0) und des Oranienburger HC (3./6:2) gegenüber. Der bislang einzige gemeinsame Gegner hieß hier Templin. Während Lychen sich deutlich mit 33:16 durchsetzen konnte, unterlag Oranienburg zu Hause mit 11:13. Berolina will natürlich die Tabellenspitze mit einem Sieg behaupten, den Gegner dabei aber nicht unterschätzen.

 

Ein absolut spannendes Spiel darf dann am 14:30 Uhr zwischen den Mannschaften des SV Berolina (2./6:0) und des FK Hansa Wittstock (1./8:0) in der männlichen D-Jugend erwartet werden. Für mindestens einen der beiden wird die Siegesserie enden, wobei die Gastgeber natürlich anstreben, die Plätze mit dem Kontrahenten zu tauschen. Einfach wird das sicher nicht. Einziger Vergleichspunkt hier bislang das jeweilige Ergebnis in Hennigsdorf. Wittstock siegte dort mit 34:18 und Lychen mit 25:20.

 

Lychen (5./2:4) gegen Bernau (6./0:4) heißt es dann ab 16:00 Uhr in der weiblichen C-Jugend. Beide Teams haben schon gegen den Spitzenreiter Werneuchen gespielt und jeweils verloren, Lychen mit 13:34 und Bernau mit 7:30. Auch wenn ein enges Spiel erwartet werden kann, will Lychen mit einem Sieg für ein ausgeglichenes Punktekonto sorgen.

 

Um 18:00 Uhr sind dann schließlich die Männer in der Verbandsliga an der Reihe. Lychen (4./8:4) trifft dabei auf den SV Eichstädt (9./4:8) und will dabei seine Erfolgsserie – nach zwei Auftaktniederlagen wurden die letzten vier Partien gewonnen – fortsetzen. Unterschätzen darf man den Gegner nicht. Eichstädt (34:27) hat wie Lychen (35:22) unter anderem gegen die SG Westhavelland gewonnen. So darf auch hier ein hoffentlich spannendes Spiel vor guter Kulisse zum Abschluss des Handballtages erwartet werden.

 

Auswärts tritt um 11:30 Uhr die männliche C-Jugend (2./6:0) an, die dann beim HSV Oberhavel II (5./4:4) zu Gast sein wird. Berolina will weiter ohne Verlustpunkt bleiben, bevor dann am nächsten Samstag das Spitzenspiel gegen Eberswalde auf dem Spielplan steht. Auch hier hatten beide Teams bereits einen gemeinsamen Gegner. Lychen gewann in Schwedt mit 32:19, der HSV Oberhavel II musste an gleicher Stelle eine Niederlage (13:33) hinnehmen. Diese Ergebnisse machen Hoffnung, dass Berolina sich auch in Borgsdorf behaupten kann.

 

Als Tabellenführer treten die Jungen der B-Jugend (13:1) um 14:00 Uhr bei der OSG Fredersdorf-Vogelsdorf (7./2:10) an und wollen dort diese Position auch verteidigen. Der Papierform nach ist Lychen hier der Favorit, allerdings hat die B-Jugend ebenso wie auch die C-Jugend mit personellen Engpässen zu kämpfen, sodass abzuwarten bleibt, wie diese kompensiert werden können.

 

Die Ü40-Mannschaft (6./0:4) am Sonntag um 12:00 Uhr in der Lychener Sporthalle antreten, wo sie den SV Stahl Finow (3./4:2) zu Gast haben wird. Berolina hofft auf Zählbares, allerdings hat sich Finow in den letzten Jahren immer als sehr unbequemer Gegner erwiesen.


 

18.10.2018

Verbandsligamannschaft mit Auswärtsaufgabe

 

Lychen (HT) Am bevorstehenden Wochenende beginnen die Herbstferien in Brandenburg und so ruht der Ball bei den Jugendmannschaften in den nächsten drei Wochen. Nicht aber bei den Männern in der Verbandsliga.

 

Die Mannschaft des SV Berolina Lychen muss am Samstag beim PHC Wittenberge Farbe bekennen. Beide Teams trennen zwar fünf Tabellenplätze, denn Lychen ist aktuell Vierter, während Wittenberge auf Rang neun liegt, aber nur zwei Punkte. Berolina hat gegenwärtig 6:4 Zähler auf dem Konto und der PHC 4:6.

 

Auch ein Blick auf die Spiele gegen Gegner, die beide Mannschaften gemeinsam hatten, trägt nicht dazu bei, einen Favoriten auszumachen. Lychen verlor gegen den Oranienburger HC II mit 21:34, der PHC mit 20:40, gegen Falkensee hießen die Ergebnisse 38:33 und 35:31, gegen Potsdam 24:27 und 31:36. Einzig gegen die SG Westhavelland gab es Unterschiede. Während Lychen zu Hause deutlich mit 35:22 gewinnen konnte, unterlag Wittenberge auswärts knapp mit 27:28.

 

Viel wird also von der Tagesform und dem Kader, der Trainer Tobias Schween zur Verfügung stehen wird, abhängen.


 

 

10.10.2018

Wochenende im Zeichen der Jugendmannschaften

 

Lychen (HT) Am kommenden Samstag dreht sich beim SV Berolina Lychen alles um die Jugend. Während die Erwachsenenmannschaften pausieren, geht es für sechs Nachwuchsteams um Meisterschaftspunkte.

 

Nur zwei Mannschaften haben dabei Heimrecht. Zunächst empfangen die Jungen der C-Jugend (2./4:0 Punkte) um 10:00 Uhr mit dem HSV Oberhavel (6./4:4) einen starken Gegner. Dennoch wollen sich die Gastgeber mit einem Sieg an der Tabellenspitze etablieren.

 

Brisant geht es danach auch bei der männlichen B-Jugend zu, wenn sich der SV Berolina (2./11.1) und der SSV Rot-Weiß Friedland (1./12:0) im Spitzenspiel gegenüberstehen. Der Gegner ist eine große Unbekannte, da die Mannschaft aus Lychen in dieser Saison im Spielbezirk D statt wie sonst B aktiv ist. Beide Mannschaften standen sich daher noch nie gegenüber. Anpfiff ist um 11:30 Uhr.

 

Die beiden Jungenmannschaften erhoffen sich tatkräftige Unterstützung durch das Lychener Publikum.

 

Zum HSV Bernauer Bären (8./2:4) geht es für die Jungen der E-Jugend (2./6:0). Bei den Barnimern will sich Lychen keine Blöße geben und den Platz in der Spitzengruppe behaupten. Mit dem Templiner SV Lok hatten die Teams einen Gegner bereits gemeinsam. Während Lychen zu Hause mit 33:16 gewann, unterlagen die Bernauer in Templin mit 8:33. Unterschätzen wird man den Gegner von Lychener Seite aber dennoch nicht, wenn das Spiel in Bernau um 10:00 Uhr angepfiffen wird.

 

Beim SV Motor Hennigsdorf (6./0:2) will die männliche D-Jugend (2./4:0) sich die nächsten Punkte sichern. Wirklich einschätzen kann man den Gegner aber nicht, denn dieser hat bislang nur ein Spiel absolviert und dabei gegen den Tabellenführer aus Wittstock eine Niederlage hinnehmen müssen. Für Spannung dürfte also gesorgt sein, wenn das Spiel um 14:00 Uhr beginnt.

 

Um 15:00 Uhr wird es für die Mädchen der C-Jugend (3./2:2) ganz schwer, denn die Mannschaft muss beim Spitzenreiter Rot-Weiß Werneuchen (1./4:0) antreten.

 

Auf Reisen geht am Samstag auch die Mannschaft der gemischten F-Jugend (2./4:2), die in Prenzlau ihr zweites Turnier bestreiten wird. Los geht es in der Halle der Grabow-Schule um 13:00 Uhr mit dem Spiel zwischen dem SV Fortuna Prenzlau, für den es das erste Turnier der Saison ist, un dem SV Berolina.

 

Es folgt um 13:30 Uhr das Spiel zwischen dem SV Stahl Finow und dem Oranienburger HC II. Auch diese beiden Mannschaftengreifen zum ersten Mal in den Punktekampf ein.

 

Im dritten Spiel ab 14:00 Uhr treffen dann Prenzlau und Finow aufeinander, ehe es um 14:30 Uhr im zweiten Spiel für Lychen gegen den OHC zwei geht. Es folgt um 15:00 Uhr das Spiel zwischen Prenzlau und dem OHC II, bevor das Turnier ab 15:30 Uhr mit dem Aufeinandertreffen von Lychen und Finow zu Ende geht.


 

04.10.2018

Lychener Handballer erneut stark gefordert

 

Lychen (HT) Auch am bevorstehenden Wochenende geht es für viele der Lychener Handballmannschaften erneut um Meisterschaftspunkte. Sieben Spiele stehen dabei auf dem Programm, das achte, nämlich das Spiel der Männlichen E-Jugend, das eigentlich um 14:00 Uhr in Lychen stattfinden sollte, fällt aus, weil der Gegner von der TSG Liebenwalde das Spiel abgesagt hat.

 

Der Samstag beginnt in Lychen mit dem Aufeinandertreffen der Mannschaften des SV Berolina (2./4:0 Punkte) und des HC 52 Angermünde (4./2:0) in der weiblichen E-Jugend. Beide Teams wollen natürlich weiter ohne Minuspunkt bleiben, was ein spannendes Spiel verspricht. Anwurf ist um 11:00 Uhr.

 

Um 12:30 Uhr haben die Mädchen der D-Jugend (3./2:2) den Finowfurter SV (6./2:4) zu Gast. Lychen will sich mit einem Sieg in der oberen Tabellenhälfte behaupten.

 

Es folgt um 16:00 Uhr in der weiblichen C-Jugend das Spiel zwischen Berolina (5./0:2) und der TSG Liebenwalde (6./0:2). Nach einer knappen Niederlage in Schwedt (12:15) streben die Lychener Mädchen nun einen Sieg in eigener Halle an.

 

Um 18:00 Uhr empfangen die Männer (6./4:4) den 1. SV Eberswalde (3./6:2). Beide Mannschaften kennen sich aus der letzten Saison aus der Brandenburgliga, aus der sie gemeinsam abgestiegen sind. Berolina war am ende mit 13:31 Punkten Elfter und damit Vorletzter, Eberswalde folgte mit 0:44 Zählern auf dem letzten Tabellenrang. Die Karten sind aber nun neu gemischt, schließlich haben beide Teams in der neunen Saison nun auch ein völlig anderes Gesicht. Zwei Gegner hatten beide Mannschaften in dieser Saison bereits gemeinsam. Während Berolina in Falkensee (38:33) und zu Hause gegen die SG Westhavelland (35:22) jeweils gewann, spielte Eberswalde gegen beide Kontrahenten unentschieden. 23:23 hieß es in Falkensee, 26:26 bei der SG Westhavelland.

 

Beim SV Eichstädt 1949 (9./0:4) tritt am Samstag um 14:00 Uhr die männliche C-Jugend des SV Berolina (3./2:0) an, die mit einem Sieg ihren Platz in der Spitzengruppe festigen will und kann.

 

Am Sonntag stehen dann zwei weitere Auswärtsspiele auf dem Programm. Im Spielbezirk D muss die männlichen B-Jugend (3./9:1) beim HSV Müncheberg/Buckow (7./2:8) antreten. Auch hier geht es für die Jungen aus Lychen darum, mit einem Sieg den unmittelbaren Kontakt zur Spitze zu behaupten. Schon allein deswegen wird das Team den Gegner nicht unterschätzen. Betreut wird die Mannschaft in Müncheberg diesmal von David und Louis Dittmann, denn Heiko Trillhaase und Thomas Hahn, die eigentlich für die Jungen der B-Jugend verantwortlich sind, sind am Sonntag ab 12:00 Uhr selbst mit der Ü40 (5./0:2) beim Finowfurter SV (6./0:4) aktiv, wo die Mannschaft vor einer schweren Aufgabe steht, hat sie doch weiter mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen.


 

27.09.2018

Berolina zu Hause und auswärts gefordert
Lychen (HT) Am bevorstehenden Wochenende sind die Mannschaften des SV Berolina erneut stark gefordert. Sowohl auswärts als auch in eigener Halle stehen schwierige Aufgaben auf dem Plan.
In der Lychener Sporthalle gibt es am Samstag ab 1030 Uhr das erste Turnier der gemischten F-Jugend. Berolina hat in der zurückliegenden Spielzeit die Turniere dominiert und will an die dabei gezeigten Leistungen anknüpfen. Aber auch hier sind die Mannschaften natürlich neu formiert.
Das Turnier beginnt um 10:30 Uhr mit dem Spiel zwischen dem SV Berolina und dem 1. SV Eberswalde, um 10:55 Uhr stehen sich der Oranienburger HC und der HSV Bernauer Bären gegenüber. Um 11:25 Uhr bestreitet Lychen dann sein zweites Spiel. Gegner ist der OHC. Weiter geht es um 11:55 Uhr mit dem Aufeinandertreffen von Bernau und Eberswalde, ehe Berolina um 12:25 sein letztes Spiel des Tages gegen Bernau in Angriff nehmen wird. Seinen Abschluss findet das Turnier um 12:50 Uhr mit dem Spiel Eberswalde gegen Oranienburg.
Damit ist der Heimspieltag in Lychen aber noch längst nicht beendet. Um 14:00 Uhr empfängt die männliche E-Jugend (3./2:0) den 1. SV Eberswalde (2./4:0). Der Meister der letztjährigen Saison hat damit den Vizemeister zu Gast und auch in ihren ersten Spielen zeigten sich beide Mannschaften souverän, sodass eine spannende Begegnung erwartet werden darf.
Um 15:30 Uhr folgt das Spiel der männlichen D-Jugend, die ihr Auftaktspiel in Prenzlau klar mit 39:5 für sich entschieden hat. Zu Gast ist der SV Rot-Weiß Werneuchen, für den die Partie in Lychen das erste Saisonspie sein wird.
Um 18:00 Uhr schließlich sind die Männer der Verbandsligamannschaft an der Reihe. Lychen (9./2:4) will an den Auswärtserfolg in Falkensee anknüpfen und gegen die SG Westhavelland 86./3:3) die nächsten Punkte einfahren. Einfach wird dies nicht, die Gäste haben schließlich auch gegen Falkensee gewonnen und gegen Potsdam nur eine sehr knapper Niederlage hinnehmen müssen.
Die weibliche D-Jugend, die ihre erstes Spiel in Finow knapp mit 11:13 verloren hat, muss am Samstag um 10:00 Uhr beim Oranienburger HC II antreten, der seinerseits mit einem knappen 8:6 gegen Angermünde in die Saison gestartet ist.
Ebenfalls in Oranienburg geht es für wie Mädchen der E-Jugend ab 12:00 Uhr um Punkte. Während Berolina das Auftaktspiel gegen Templin mit 21:6 gewinnen konnte, untrlag der OHC in Liebenwalde mit 9:11.
Um 10:00 Uhr spielen die Jungen der C-Jugend gegen den SSV PCK 90 Schwedt. Ausgetragen wird das Spiel in der Mehrzweckhalle in Angermünde, denn Schwedt und Angermünde gehen hier gemeinsame Wege. Während Lychens erste Begegnung gegen Liebenwalde abgesagt wurde, ist Schwedt mit einem überzeugenden 29:2 gegen Eichstädt in die Saison gestartet.
Bereits das fünfte Saisonspiel steht für die männliche B-Jugend (5./7:1) auf dem Programm. Dabei geht es zum Grünheider SV II (3./8:2), der aufgrund der aufgrund der diesjährigen Teilnahme in einem anderen Spielbezirk für die Jungen aus Lychen ein gänzlich Unbekannter ist. Das Spiel selbst hat schon einen etwas richtungweisenden Charakter, denn mit einem Sieg könnte sich jede der beiden Mannschaften in der Tabellenspitze behaupten.


 

19.09.2018

Mit Volldampf in die neue Saison

 

Lychen (HT) Nachdem die Verbandsligamannschaft und die Jungen der B-Jugend schon jeweils drei Spieltage absolviert haben, beginnt die Handballsaison für den SV Berolina Lychen am Wochenende nun so richtig. Acht Mannschaften gehen in der Kreisliga auf Punktejagd.

 

In eigener Halle präsentieren sich dabei am Samstag fünf Teams. Den Anfang macht um 11:00 Uhr die weibliche E-Jugend, die die gleichaltrigen Mädchen vom Templiner SV Lok empfängt. Anders als Lychen hat Templin bereits ein Spiel absolviert und dabei gegen den SV Motor Hennigsdorf ein klares 39:2 einfahren können. Die letzte Saison schlossen beide Mannschaften ab, wie es unterschiedlicher nicht geht. Berolina wurde mit 27:1 Punkten souverän Meister, während Templin mit 4:24 Punkten den achten und damit letzten Platz belegte. Beide Saisonspiele entschied Berolina klar für sich (29:2 und 29:3). Zu sagen hat dies nicht zwangsläufig etwas, denn die Mannschaften spielen natürlich in der neuen Saison in neuern Besetzungen.

 

Auch in der männlichen E-Jugend heißt es ab 12:30 Uhr Berolina gegen Lok. Auch hier haben die Spieler aus Templin bereits ein Spiel hinter sich. In diesem zogen sie gegen Eberswalde mit 12:24 den Kürzeren.

 

Auch die Lychener Jungen sicherten sich in der zurückliegenden Saison überlegen den Meistertitel (32:0).Templin beendete die Saison auf Rang 7 (9:23). Die Spiele gegen Templin gewann Lychen dabei mit 37:3 und 44:2.

 

Die Jungen der C-Jugend treten um 14:00 Uhr gegen die TSG Liebenwalde an, die ihrerseits ihr erstes Saisonspiel beim OHC II mit 7:25 verloren hat. Berolina belegte in der abgelaufenen Saison rang vier, Liebenwalde war in dieser Altersklasse nicht vertreten.

 

Um 16:00 Uhr stehen sich in der männlichen B-Jugend der SV Berolina (5./5:1 Punkte) und der Neuenhagener HC (8./0:6) gegenüber. Lychen will an die guten Leistungen aus den ersten drei Spielen anknüpfen und weiter ungeschlagen bleiben.

 

Den Heimspieltag beschließen dann um 18:00 Uhr die Männer der Ü40-Mannschaft. Der Letztplatzierte der zurückliegenden Saison (6./1:19) bekommt es dabei gleich mit dem Meister 2017/18 , dem SSV PCK 90 Schwedt (1./18:2) zu tun. Eine schwierige Aufgabe also, die durch eine lange Verletztenliste nicht einfacher wird.

 

Für die Jungen der D-Jugend geht es zum SV Fortuna Prenzlau. In der Vorsaison wurde Berolina Vizemeister, Prenzlau trat in dieser Altersklasse nicht an. Anwurf in der Grabowhalle ist um 13:00 Uhr.

 

Ebenfalls uckermarkintern geht es für die weibliche C-Jugend ab 14:00 Uhr zu. Die Mädchen spielen beim SSV PCK 90 Schwedt. Die beiden Mannschaften traten in der vergangenen Saison in unterschiedlichen Staffeln an. Schwedt wurde in der Staffel A Fünfter (10:14), Lychen belegte in der Staffel B Platz vier (6:10).

 

Als einzige Mannschaft geht am Sonntag die weibliche D-Jugend auf Reisen. Beide Mannschaften standen sich im letzten Spiel der abgeschlossenen Saison in Lychen gegenüber. Berolina, im Hinspiel in Finow noch mit 13:16 unterlegen,  gewann mit 14:13 und sicherte sich so die Bronzemedaille. Gespielt wird in Finow am Sonntag um 12:00 Uhr.



 

12.09.2018

Berolinas Teams mit Auswärtsaufgaben

 

Lychen (HT) Am kommenden Samstag sind es erneut die Männer in der Verbandsliga und die Jungen der B-Jugend in der Kreisliga, für die es um Meisterschaftspunkte geht. Beide Mannschaften müssen dabei auswärts antreten.

 

Für die Männer (12./0:4 Punkte) , die nach zwei Partien noch ohne Punkt sind, geht es zum SSV Falkensee (9./1:3). Die Falkenseer haben ihr erstes Heimspiel gegen den 1. SV Eberswalde bestritten, der wie Berolina aus der Brandenburgliga abgestiegen ist, wo er ohne Punkt geblieben war, und haben am Ende ein 23:23-Unentschieden erreichen können. Danach gab es eine Niederlage bei der SG Westhavelland (26:30). Berolina will im dritten Saisonspiel nun die ersten Punkte einfahren. Dazu bedarf es allerdings einer Leistungssteigerung. Die Partie beginnt um 19:00 Uhr in der neuen Stadthalle in Falkensee.

 

Für die Jungen der B-Jugend (5./4:0), die mit zwei Heimsiegen gut in die Saison gestartet sind steht ein schweres Auswärtsspiel beim Oranienburger HC II (4./4:0) auf dem Programm. Die Oranienburger Mannschaft geht als Favorit in die Begegnung. In der zurückliegenden Saison hatte Lychen beim Aufeinandertreffen beider Teams zweimal das Nachsehen (17:21 und 27:29). Anwurf im HBI Sportforum ist um 14:00 Uhr.


 

 

05.09.2018

B-Jugend und Männer mit jeweils zweitem Auftritt

 

Lychen (HT) Für die Männer in der Verbandsliga und die Jungen der B-Jugend in der Kreisliga stehen am Samstag bereits die jeweils zweiten Saisonspiele auf dem Programm. Beide Teams treten dabei in eigener Halle an.

 

Den Auftakt bestreitet um 15:30 Uhr die B-Jugend, die am zurückliegenden Samstag ihr erstes Heimspiel gegen den SV Petershagen/Eggersdorf mit 31:23 gewinnen konnte. Gegner wird diesmal der MTV 1860 Altlandsberg sein, der seinerseits sein erstes Saisonspiel beim HSV Frankfurt/Oder mit 22:23 nur knapp verloren hat. Eine Einschätzung der Kräfteverhältnisse fällt schwer, sind doch beide Teams in der Vorsaison in unterschiedlichen Spielbezirken angetreten. Lychen belegte im Spielbezirk B Rang vier (6:10), Altlandsberg wurde im Spielbezirk D Fünfter (8:20).

 

Um 18:00 Uhr empfangen die Männer in der Verbandsliga den 1. VfL Potsdam II. Berolina hatte zum Auftakt am letzten Wochenende beim Mitabsteiger Oranienburger HC II mit 21:34 eine deutliche Niederlage hinnehmen müssen. Potsdam kam zu Hause gegen die SG Westhavelland zu einem knappen 21:19. In der Saison 17/18 wurden die Potsdamer hinter Grünheide II Vizemeister der Verbandsliga Nord.

 

Beide Lychener Mannschaften stehen also vor durchaus schwierigen Aufgaben und hoffen auf reichlich Unterstützung durch das heimische Publikum.



 

 

29.08.2018

Handballsaison beginnt

 

Lychen (HT) Für die meisten Mannschaften des SV Berolina Lychen-insgesamt nehmen zehn am Spielbetrieb teil-beginnt die Saison 2018/19 am 22.09.. Zwei Teams beginnen aber bereits am Samstag mit ihrer Punktspielserie. Für beide Mannschaften steht aus unterschiedlichen Gründen eine besondere Saison auf dem Programm.

 

Die Männermannschaft bestreitet nach dem Abstieg in die Verbandsliga Nord dort am Samstag um 16:00 Uhr beim Oranienburger HC II ihr erstes Saisonspiel. Wie Berolina ist auch der OHC II aus der Brandenburgliga abgestiegen. Lychen hatte in der Vorsaison beide Spiele verloren und war in der Abschlusstabelle mit 13:31 Punkten mit zwei Punkten Rückstand auf den OHC II (10./15:29) am Ende Elfter geworden. Berolina geht somit ohnehin nicht als Favorit in das Spiel. Dies wird noch dadurch verstärkt, dass Lychen nach dem Weggang mehrerer Spieler, darunter auch wichtige Leistungsträger,  mit einer stark veränderten und verjüngten Mannschaft in die neue Saison geht und wohl vor keiner einfachen Spielzeit stehen dürfte.

 

Ebenfalls nicht einfach wird es für die männliche B-Jugend. Die Mannschaft geht mit neun Spielern in eine Saison, in der zwanzig Meisterschaftsspiele zu absolvieren sind. Dabei tritt das Team im Spielbezirk D an, weil im Spielbezirk B, in dem uckermärkische Teams gewöhnlich spielen, in dieser Altersklasse kein Spielbetrieb zustande kam. Das bedeutet nun aber auch, dass die Mannschaft für den Spielbetrieb in der Kreisliga ungewöhnlich weite Wege zurücklegen muss. Unter anderem stehen Spiele in Frankfurt/Oder und Friedland (Spielort Beeskow) auf dem Programm. Am Samstag um 11:00 Uhr startet das Team mit einem Heimspiel gegen den SV Petershagen/Eggersdorf. Lychen wurde in der Vorsaison im Spielbezirk B Vierter, die Gäste belegten im Spielbezirk D abgeschlagen den letzten Tabellenrang. Zu sagen hat all das aber wenig, weil sich die Zusammensetzungen der Jugendmannschaften naturgemäß zu jeder Saison ändern. Das bevorstehende Spiel wird also vor allem auch eine Standortbestimmung sein.

 


Handball, Freizeitsport | info@berolina-lychen.de