30. Juni 2022

Erfolgreicher Auftritt beim Brandenburg-Cup

Lychen (HT) Am vergangenen Sonntag nahmen die Jungen der D-Jugend des SV Berolina Lychen in Potsdam am Brandenburg-Cup teil. Für diesen hatten sich die Meister und Zweitplatzierten aus den Spielbezirken A bis E (Kreisebene) innerhalb des Handballverbandes Brandenburg qualifiziert.

Mit großer Vorfreude, mit fast kompletter Mannschaft und mit großer Unterstützung durch die Eltern, die fleißig trommelten, traten die Spieler aus Lychen schließlich in der Landeshauptstadt an.

Im ersten Spiel stand das Team aus der Flößerstadt der Mannschaft des SSV Falkensee gegenüber. Die Jungen zeigten sich von der tollen Atmosphäre in der Halle und auch vom Gegner erstmal sehr beeindruckt. Der spätere Finalgegner des 1.VfL Potsdam und Silbermedaillengewinner war körperlich überlegen. Die Mannschaft aus Lychen hatte insgesamt zu viel Respekt und startete so mit einer Niederlage in das Turnier.

Besser lief es dann den beiden weiteren Vorrundenspielen. Der Mannschaft gelang es nun, ihr eigentliches Leistungsvermögen abzurufen. Dies führte zu zwei Siegen und so zur Qualifikation für das Halbfinale gegen die gastgebenden Potsdamer. Hier gab es für das Team aus Lychen nichts zu holen, was aber auch nicht überraschend kam, denn die Potsdamer hatten sich zuvor und auch in der gesamten Meisterschaft ihres Spielbezirkes sehr souverän gezeigt. Eine Erfahrung war aber auch diese Partie allemal wert, aber man versuchte auch, die Kräfte etwas zu schonen.

Klares Ziel der Jungen aus Lychen war es, sich im anschließenden und für sie abschließenden Spiel um die Bronzemedaille gegen den HSV Wildau 1950 durchzusetzen. Und tatsächlich machte Lychen dann im kleinen Finale auch sein bestes Spiel, an dessen Ende gegen starke und auch körperlich überlegene Jungen aus Wildau am Ende ein verdienter Sieg und somit der Gewinn der Bronzemedaille gefeiert werden konnte.

Insgesamt muss der Auftritt der männlichen D-Jugend in Potsdam als großer Erfolg gewertet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.