11. August 2022

Lychener Nachwuchs mehrfach gefordert

Lychen (HT) Es gab vor dem Spieltag eine ganze Reihe Fragezeichen, welche Spiele letztlich stattfinden würden und welche nicht. Am Samstag werden nach derzeitigem Stand fünf von ursprünglich acht angesetzten Lychener Mannschaften auf Punktejagd gehen.

Die jüngsten Handballerinnen und Handballer des SV Berolina, also die Mädchen und Jungen der F-Jugend, reisen zum Turnier nach Prenzlau. Dort treffen sie in der Grabowhalle um 10:00 Uhr auf den SV Fortuna Prenzlau und um 10:50 Uhr auf die SG Uckermark. Die favorisierte Lychener Mannschaft will dabei an die Leistungen vom Turnier in Lychen, das im November ausgetragen wurde, anknüpfen. Berolina gewann da mit 30:1 gegen Prenzlau und mit 26:3 gegen die SG Uckermark, die sich ihrerseits mit 12:3 gegen Prenzlau durchsetzen konnte.

Um 12:00 Uhr treten die Mädchen der E-Jugend (3./2:0 Punkte) bei der SG Uckermark (1./6:2) an. Auch hier geht die Mannschaft favorisiert in das Spiel, das in der Schwedter Dreiklang-Sporthalle ausgetragen wird, denn im Hinspiel setzte sich Lychen mit 24:10 klar durch.

Die Jungen der C-Jugend (2./4:0) sind ab 15:00 Uhr beim SV Fortuna Prenzlau (5./2:4) zu Gast. Beide Teams treffen in der Grabowhalle in dieser Saison zum ersten Mal aufeinander.

das Spiel der mD zu Hause gegen den Oranienburger HC II wurde vom OHC abgesagt. Stattdessen werden die Lychener Jungen (4./8:0) nun um 15:00 Uhr den HSV Bernauer Bären (1./11:1) zum Spitzenspiel empfangen.

Zum Rückspiel zum Templiner SV Lok (7./2:6) geht es für die Jungen der B-Jugend (1./8:0). Tabellensituation und das Hinspielergebnis von 34:11 machen Berolina auch hier zum Favoriten. Anpfiff in Templin ist um 16:00 Uhr.

Verschoben werden das Auswärtsspiel der wD bei der SG Uckermark, wie erwähnt das Heimspiel der mD gegen den Oranienburger HC II sowie der Auswärtsauftritt der wC beim OHC:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.