SV Berolina Lychen e.V.
Handball, Freizeitsport
info@berolina-lychen.de

 15.10.17

Lychen hat im Uckermarkduell das Nachsehen

 

Lychen (HT) Zu einem Uckermarkduell kam es in der Kreisliga am Samstag in der weiblichen D-Jugend, als sich die Mädchen des SV Berolina und des HC 52 Angermünde gegenüberstanden. Lychen hatte das erste Saisonspiel in der Vorwoche in Liebenwalde knapp mit 11:9 gewinnen können. Für Angermünde war es das erste Spiel der Saison. Vom Anpfiff an taten sich die Gastgeberinnen gegen die körperlich überlegenen Gästespielerinnen im Angriff sehr schwer, auch weil es an Bewegung fehlte. Angermünde lag beim 1:5 so schnell deutlich in Führung. Trainerin Angela Schween hatte sich so schon nach knapp dreieinhalb Minuten gezwungen gesehen eine Auszeit zu nehmen. Ihre Mannschaft fand danach besser ins Spiel, allerdings ohne die Angermünderinnen ernsthaft zu gefährden. Zur Pause stand es 5:10.

 

In der zweiten Hälfte setzte sich die Dominanz des HCA fort. Nicht nur körperlich, sondern auch spielerisch waren die Gäste besser. Kämpferisch war den Gastgeberinnen nichts vorzuwerfen, spielerisch fehlten aber die Mittel. Dass nur Emily Kramber und Adele Köppen (je 5) zu Treffern kamen, machte das Angriffsspiel der Gastgeberinnen sehr ausrechenbar. Lychen unterlag schließlich mit 10:18 und liegt nun auf Platz vier der Tabelle.

 

 

 

Lychen: Krebs, Drewing, Kramber (5), Siedelberg, Köppen (5), M. Schaper, Bandelow, Döring, Weigel, Staerk

 

FOTOS