30. Juni 2022

Lychener E-Jungen erneut souverän

Lychen (HT) Ihre weiße Weste wollten am Samstag die Jungen der E-Jugend des SV Berolina Lychen (1./26:0 Punkte) beim Spiel gegen den Tabellenfünften Schwarz-Weiß Zepernick (5./14:10) unbedingt behaupten. Dabei wollte das Team an die Leistung des Hinspiels anknüpfen, das mit 26:14 gewonnen werden konnte.

Lychen begann sehr druckvoll und temporeich und führte so sehr schnell die Spielentscheidung herbei, denn schon nach nicht einmal achteinhalb Minuten hieß es 10:0 für die Gastgeber, ehe auch Zepernick das erste Tor erzielen konnte. Bis zur Pause hatte sich Berolina dann ein 20:7 erspielt und es zeichnete sich ab, dass der Sieg diesmal noch klarer ausfallen würde als beim ersten aufeinandertreffen. So kam es dann auch. Berolina baute den Vorsprung in der zweiten Hälfte kontinuierlich weiter aus, die Gäste erwiesen sich in allen Belangen als unterlegen., auch wenn sie sich bis zum Ende mühten, konnten sie Berolina nie Paroli bieten. Arvid Jähnke (14 Tore), Jeremy Foltis und Lewin Schween (je 9) waren am ende die besten Werfer der Gastgeber. Hugo Hollubetz im Tor konnte mehrfach glänzend halten und die Mannschaft trat insgesamt sehr geschlossen auf. Die logische Konsequenz war der Erfolg, der letztlich mit 39:16 sehr deutlich ausfiel, aber auch in dieser Höhe verdient war.

Lychen: Hollubetz, Frädrich, Jänsch, Krzywinski, Stäbener, Foltis (9), Jähnke (14), Hutfilz, Bräuer (1), Börger (2), Schween (9), Rudolf (1), Siedelberg (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.