17. Juni 2021

Lychener Mädchen weiter in der Erfolgsspur

Lychen (HT) Die Mädchen der D-Jugend des SV Berolina Lychen (1./24:0 Punkte) gingen am Samstag als Favoritinnen in das Spiel gegen die Vertretung des HC 52 Angermünde (5./14:10), gegen die es im Hinspiel beim 37:10 einen mehr als deutlichen Sieg gegeben hatte. An diesen Erfolg wollte die Mannschaft vom SV Berolina anknüpfen.

Die Mannschaft kam dann aber zunächst nur schwer ins Spiel. Es machte sich bemerkbar, dass mit Theresa Kuß eine entscheidende Spielerin diesmal nicht dabei war, denn diese ist es sonst, die das Angriffsspiel der Lychener Mannschaft lenkt. Die Gäste aus Angermünde erzielten den ersten Treffer des Spiels und konnten nach dem Ausgleich der Lychener Mädchen durch Jenny Jerke (11 Tore) bis zum 5:4 in der 8. Spielminute erst einmal mithalten. Nachdem der HCA dann die Chance zum Ausgleich per Siebenmeter vergab, konnte sich Lychen, das langsam besser ins spiel kam, absetzen. Schnell hieß es 8:4. Den nun erspielten Vorsprung behauptete Lychen und konnte ihn dann bis zum Seitenwechsel nach zwanzig Minuten noch ausbauen. Beim stand von 12:6 ging es in die Kabinen.

In der zweiten Spielhälfte änderte sich dann nicht mehr viel. Lychen verteidigte den Vorsprung, ohne spielerisch und treffermäßig so überlegen zu sein, wie es sonst bislang meist der Fall war. In Gefahr geriet der Sieg dabei jedoch nie, auch wenn sich die Mädchen vom HCA nicht aufgaben.

Lychen gewann schließlich mit 24:16. Neben der sehr treffsicheren Jenny Jerke, die elfmal traf, waren es Mavie Weidemann (6) und Hede Schaper (5), die die meisten Treffer zum Sieg beitrugen. Paula Ullrich im Tor zeigte zahlreiche Paraden.

Lychen: Ullrich, Negraschus, Schaper (5), Jerke (11), Pahl (1), Frädrich, Waß, Eisner (1), Weidemann (6), Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

toggle